Helfen Sie uns

Helfen Sie uns zu helfen.

Sie können unsere Arbeit unterstützen. So können Sie uns helfen:

 

        Mitglied in der DRK Rettungshundestaffel werden

        Sponsoren

        Engagement für Staffelvorführungen

        Bereitstellen von Trainingsgelände

 

Mitglied in der DRK Rettungshundestaffel:

 

Wir suchen immer engagierte Menschen, die Interesse haben mit oder ohne Hund in der DRK RHS mitzuabeiten. Die Vorraussetzungen können Sie auf unserer Webseite unter der Rubrik “Ausbildung” erfahren. Sind Sie interessiert, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Staffelleitung auf.

 

Spende:

 

Durch das ehrenamtliche Engagement ist der Einsatz der DRK Rettungshundestaffel Idar-Oberstein kostenfrei. Daher müssen wir uns über Spenden finanzieren, um die anfallenden Kosten für Fahrzeuge und Material aufzubringen. Schon mit einem kleinen Betrag können Sie unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen, größere Spenden sind natürlich auch herzlich willkommen!

 

Spendenkonto:

DRK Ortsverein Idar

KSK Birkenfeld

BLZ 562 500 30

Konto 306991

IBAN:

DE 8256 2500 3000 0030 6991

BIC: BILDADE55XXX

 

 

Sponsoren:

 

Es gibt immer wieder kleinere oder größere Anschaffungen (aktuell: Hundeboxen für das neu angeschaffte Einsatzfahrzeug), die finanziert werden müssen. Wir freuen uns immer über Sponsoren, die uns unterstützen.

Engagement für Staffelvorführungen:

 

Sie planen einen Event und suchen noch etwas Besonderes für Ihre Veranstaltung?

Engagieren Sie unsere Rettungshundestaffel für eine Vorführung.

 

Trainingsgelände bereitstellen:

Der größte Anteil unserer Einsätze sind Flächeneinsätze in Waldgebieten. Deshalb ist es für uns sehr wichtig, dass wir ständig unter realitätsnahen Bedingungen in wechselnden Waldgebieten trainieren können.

 

Das Gebiet sollte mindestens 3ha groß sein. Das Waldgebiet muß nicht das gesamte Jahr zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auch, wenn uns das Waldgebiet 2-3 mal im Jahr für Trainingseinheiten zur Verfügung steht.

 

Sollten Sie uns Waldgebiete für Trainingseinheiten zur Verfügung stellen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Staffelleitung. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.

 

 

Bitte melden Sie sich bei uns!

Fremdopfer:

 

Wenn Sie einmal miterleben wollen, wie unsere Hunde arbeiten und im Training „gefunden“ werden wollen, wir suchen immer Fremdopfer jeden Alters für das Training.

 

Bei Interesse bitte bei der Staffelleitung (siehe „Kontakt“) melden bzw. eine Mail schicken an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Patenschaften:

 

Übernehmen Sie eine Patenschaft für einen Hund der Leben rettet.